Tipps zum Geocaching Die Richtung zeigen Lösungen erkennen


TIPPS UND TRICKS


ABKÜRZUNGEN

CITO (Cache in, Trash out - Cache eintragen, Müll mitnehmen)
Dies ist die Bitte, nach dem Loggen des Caches den vorgefundenen Müll mitzunehmen und zu entsorgen.
DFDC (Danke für den Cache)
Wird manchmal als deutscher Eintrag für "TFTC" benutzt.
DNF (Did Not Find - Nicht gefunden)
Siehe Erklärung unter Punkt "DNF".
FTF (First to find - Erster Finder)
Siehe Erklärung unter Punkt "FTF".
SBA (Should be archived - Sollte archiviert werden)
Siehe Erklärung unter Punkt "SBA".
STF (Second to find - Zweiter Finder)
Hat an sich keine Bedeutung, zeigt nur, daß man (leider) nur Zweiter war.
TB (Travel Bug - es existiert keine deutsche Übersetzung, ggf. "Reisewanze")
Dies ist ein Gegenstand, der von dem Finder aus einem Cache zu einem anderen Cache gebracht wird.
Die Reise kann dann anhand der TB-Logeinträge bei GC.com verfolgt werden.
TFTC (Thanks for the Cache / Danke für den Cache)
Wird meist ans Ende des Logeintrages als Dank an den Cacheowner für das Auslegen des Caches gesetzt.
TNLN (Took Nothing Left Nothing - Nahm nichts mit ließ nichts zurück)
Dient als Hinweis, daß nur der Logeintrag erfolgte und nichts getauscht wurde.
TNLNSL (Took Nothing Left Nothing Signed Log - Nahm nichts mit ließ nichts zurück Logeintrag)
Gleiche Bedeutung wie "TNLN".

DNF (DID NOT FIND / NICHT GEFUNDEN)

Wenn man einen Cache nicht gefunden hat und einen "DNF" einträgt bietet man einem anderen Cacher einen Anhaltspunkt über den Cache bevor er überhaupt die Suche begonnen hat. Hiermit zeigt man, dass der Cache vielleicht schwieriger zu finden ist als man erwartet hat oder nicht mehr vorhanden ist (bei mehreren "DNF"). Man teilt hiermit den Cachebesitzern auch mit, dass es erforderlich ist, zu überprüfen ob der Cache sich noch an den angegebenen Koordinaten befindet.

Also bedeutet "DNF" nicht nur "NICHT GEFUNDEN" sondern kann auch bedeuten "-D-OING (THE) -N-EXT (CACHER A) -F-AVOR" also "-D-EM -N-ÄCHSTEN (CACHER EINE) -F-REUDE (MACHEN)".

FAZIT: Bei einem nicht gefundenen Cache immer einen DNF eintragen !!



FTF (FIRST TO FIND / ERSTER FINDER)

Für einen FTF gibt es keine Sonderpunkte oder anderes. Es zählt nur der Spaß Erster zu sein.
Allerdings legen manche Owner einen Gegenstand (Münze oder Ähnliches) in den Cache der nur für den ersten Finder gedacht ist.

NUR FÜR PREMIUM MEMBER
Es ist zu beachten, dass der Computer von Groundspeak (geocaching.com) immer nur den ersten Logeintrag in dem die Zeichenfolge "FTF" erscheint als echten FIRST TO FIND wertet.
Das bedeutet, wenn der erste Finder diese Zeichenfolge nicht in seinem Logeintrag vermerkt, der zweite oder ein folgender aber z.B. "Leider kein FTF" einträgt, sein Logeintrag in der Statistikdatei (My Finds Pocket Query) als echter FTF gewertet wird (erster Eintrag in dem die Zeichenfolge "FTF" erscheint).

Leider zeigt Groundspeak die in der von ihr erstellten GPX-Datei (My Finds Pocket Query) enthaltene Wertung in der eigenen Statistik nicht an .
Hierfür benötigt man spezielle Programme, z.B. GCStatistic (kostenlos). Diese Statistik kann dann auch auf Wunsch hochgeladen oder als Datei gespeichert werden.

FAZIT: Als erster Finder immer die Zeichenfolge "FTF" im Logeintrag vermerken !!



MAINTENANCE (CACHE MAINTENANCE / CACHEPFLEGE)

Wenn ein Geocacher beabsichtigt, einen Cache auf Mallorca zu platzieren und selber nicht auf Mallorca wohnt, bzw. nicht regelmässig nach Mallorca kommt, ist es in der Regel erforderlich dem Reviewer einen auf Mallorca ansässigen Geocacher zu benennen, der sich bereiterklärt die Pflege des Caches zu übernehmen (sollte in der Geocachergemeinschaft auf Mallorca KEIN PROBLEM sein).
Anderenfalls kann es geschehen, dass der Reviewer den Cache nicht veröffentlicht (published).

FAZIT: Als nicht auf Mallorca ansässiger Owner vor der Einreichung eines Caches einen Cachepfleger suchen !!



SBA (Should be archived / Sollte archiviert werden)

Mit diesem "SBA" sollte man sehr vorsichtig umgehen, da in der Regel hinter jedem Cache viel Arbeit durch den Owner steckt. Gründe für ein "SBA" sind vorhanden wenn der Cache nicht den Regeln des Geocachings entspricht, z.B Hinterlegung des Caches auf einem Privatgrundstück ohne Erlaubnis des Eigentümers oder bei einem Earthcache ein Foto des Cachers als Voraussetzung für ein "Found" zu verlangen usw.
Allerdings ist ein "SBA" angebracht, wenn der Cache offensichtlich nicht mehr vorhanden ist (mehrere "DNF" hintereinander) und vom Owner keine Cachepflege vorgenommen wird.

FAZIT: Vor dem Setzen eines "SBA" immer zuerst den Owner kontaktieren !!



Souvenirs

Souvenirs sind Embleme, die von Groundspeak (Geocaching.com) zu bestimmten Anlässen vergeben werden. Hierfür sind Logeinträge oder Eventteilnahmen an bestimmten, vorgegebenen Terminen erforderlich.

BEISPIELE:

Internationaler Geocaching Tag (jährlich der dritte Samstag im August)

Leap day ("Sprungtag") Der 29. Februar im Schaltjahr

FAZIT: Die Teilnahme an diesen Aktionen ist reiner Spass und kein MUSS !!